Kultur : Kulturmeldungen

Erasmus-Preis für Hans van Manen

Der Erasmus-Preis für das Jahr 2000 ist dem niederländischen Choreographen Hans van Manen zuerkannt worden.Die mit 300 000 Gulden (265 000 Mark) dotierte Auszeichnung wird im Herbst 2000 überreicht, teilte die Erasmus-Stiftung in Amsterdam mit.Die Stiftung begründete den Preis: "In seiner Arbeit hat van Manen die Emanzipation des Tanzes angeführt und diese Kunstform in den Niederlanden zur Reife gebracht." Der Erasmus-Preis 1999 wird im November der UN-Hochkommisarin für Menschenrechte, Mary Robinson, überreicht.Mit der Auszeichnung werden alljährlich Personen oder Institutionen gewürdigt, die wichtige Beiträge zur Kultur und Wissenschaft in Europa leisten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben