• Kulturnachrichten: Brecht-Preis an Urs Widmer / Franz Xaver Ohnesorg zurückgetreten und andere Meldungen

Kultur : Kulturnachrichten: Brecht-Preis an Urs Widmer / Franz Xaver Ohnesorg zurückgetreten und andere Meldungen

Franz Xaver Ohnesorg, Direktor der New Yorker Carnegie Hall, ist mit Wirkung vom 31. August von seinem Amt zurückgetreten. Er übernimmt die Intendanz der Berliner Philharmoniker. dpa

Der Filmschauspieler Gérard Blain ist im Alter von 70 Jahren gestorben. 13-jährig hatte er seine erste Rolle in "Les Enfants du Paradis", in den 50er Jahren arbeitete er für Julien Duvivier und Claude Chabrol, ab 1971 führte er auch Regie. In Locarno wurde er 1999 für sein Lebenswerk ausgezeichnet. AP

Der Schriftsteller Urs Widmer erhält 2001 den mit 30 000 Mark dotierten Brecht-Preis der Stadt Augsburg. dpa

Raffaels Gemälde "La Fornarina", das die Geliebte des Renaissance-Malers darstellt, ist nach einjährigen Restaurierungsarbeiten wieder im römischen Palazzo Barberini der Öffentlichkeit zugänglich. Im Zuge der Restaurierung konnten mit Hilfe modernster optischer Methoden neue Details der Zeichentechnik Raffaels sichtbar gemacht werden. KNA

Der O.-E.-Hasse-Preis 1998/99 der Berliner Akademie der Künste geht an die Schauspieler August Diehl (Berlin), Bettina Stucky (Basel) und Oliver Mallison (Zürich). Die Auszeichnung der O.-E-.-Hasse-Stiftung ist mit 8000 Mark (für Diehl) bzw. je 6000 Mark für die beiden anderen Preisträger verbunden. Die Stiftung erfüllt damit das Vermächtnis des Theater- und Filmschauspielers O. E. Hasse, der den Bühnen- und Leinwand-Nachwuchs ermutigen wollte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben