• Kulturnachrichten: Der Exil-P.E.N. deutschsprachiger Länder - Jazz-Saxofonistin Rosa King ist tot

Kultur : Kulturnachrichten: Der Exil-P.E.N. deutschsprachiger Länder - Jazz-Saxofonistin Rosa King ist tot

Der Exil-P.E.N. deutschsprachiger Länder schließt sich dem Appell prominenter Künstler und Schriftsteller zum Erhalt des vom Braunkohlentagebau bedrohten Dorfes Horno an. "Wir können kein Verständnis aufbringen, dass das sorbische Dorf dem Bergbau weichen soll", sagte Präsidiumsmitglied Hans Lindemann am Dienstag in Berlin. dpa

Rosa King, Jazz-Saxofonistin und Blues-Sängerin ist in der Nacht zu Dienstag im Alter von 62 Jahren gestorben. In Rom erlag die aus den USA stammende "Queen of Soul, Funk and Blues" nach Fernsehaufnahmen einem Herzanfall. Vor allem in der niederländischen Jazz-Sene genoss die Musikerin einen legendären Ruf. King hatte unter anderem bei Little Richard, Cab Calloway, Ben E. King und Lionel Hampton gespielt, ehe sie vor 30 Jahren in die Niederlande kam. Seitdem war sie mit ihrer Band Upside Down auf allen Jazz-Treffen in ihrer neuen Heimat aufgetreten, achtmal allein beim North Sea Jazz-Festival in Den Haag.

0 Kommentare

Neuester Kommentar