Kultur : Kulturnachrichten: Nachwuchslyriker Scheuermann und Scho geehrt und mehr

mehr

Der Leonce und Lena-Preis der Stadt Darmstadt für Nachwuchslyriker geht zu gleichen Teilen (je 15 000 Mark) an Silke Scheuermann und Sabine Scho. Sie ist mit einer Lesung in der Berliner "literaturWERKstatt" verbunden. Tsp

Die Herder-Preise der Alfred-Toepfer-Stiftung - mit 30 000 Mark dotiert - gehen in diesem Jahr an sieben Wissenschaftler und Künstler aus Ost- und Südosteuropa, darunter der tschechische Komponist Marek Kopelen. dpa

Giottos Florentiner Kruzifix darf nach seiner zwölf Jahre dauernden Restaurierung erst nach den italienischen Wahlen vom 13. Mai der Öffentlichkeit gezeigt werden. Die ursprünglich für den 7. April in der Kirche Santa Maria Novella vorgesehene Enthüllung des großflächigen Gemäldes muss offenbar aus rechtlichen Gründen verschoben werden. In Italien sind zwischen der Bekanntgabe des Wahltermins und den Wahlen selbst alle kommunalen Veranstaltungen verboten, die als Gelegenheit zur Werbung verstanden werden könnten. dpa

Beim 25. Internationalen Filmfestival in Hongkong werden in diesem Jahr acht deutsche Filme gezeigt. Hinzu kommen sieben Produktionen mit deutscher Beteiligung. Während des Festivals laufen vom 6. bis 21. April rund 200 Filme aus 40 Ländern. Anders als bei der Berlinale gibt es keinen Wettbewerbe. Zu den deutschen Produktionen in Hongkong gehören unter anderem Filme von Tom Tykwer ("Der Krieger und die Kaiserin"), Roland Suso Richter ("Eine Hand voll Gras") und Fatih Akin ("Im Juli"). In der Sektion Dokumentarfilme wird "Das Turandot Projekt" gezeigt. In der Sektion für lateinamerikanische Filme läuft "El Acordeon del Diablo". dpa

Der Internationale Welttheatertag wird heute in vielen Ländern begangen. Der diesjährige Appell stammt von dem griechischen Autor Iakovos Kampanellis, der das Theater als "eine Kunst der Zukunft" bezeichnet. Er glaubt, dass Theaterspielen "einem tief verwurzelten Bedürfnis der menschlichen Psyche entspricht", betonte er in seiner vom Internationalen Theaterinstitut in Berlin verbreiteten Botschaft. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben