Kultur : Kulturnachrichten: Nida-Rümelins Pläne aussichtsreich und mehr

mehr

Hilmar Hoffmann, der Präsident des Goethe-Instituts, hat die Pläne des neuen Kulturministers Julian Nida-Rümelin als aussichtsreicher als die seines Vorgängers bezeichnet. Nida-Rümelin beschreite ein solideres Terrain als Michael Naumann. dpa

Beim Brüsseler Filmfestival hat "I Cento Passi" (Die hundert Schritte) des Italieners Marco Tullio Giordana die mit 160 000 Mark dotierte "Goldene Iris" gewonnen. Der Spezialpreis der Jury ging an die deutsch-georgische Produktion "Summer of 27 missing Kisses" von Nana Djordjadze. dpa

Jörg Königsdorf war der Autor unserer gestrigen Rezension des Chanson-Duos Malediva in der Bar jeder Vernunft.

» Mehr lesen + gratis Kino für Sie!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben