Kultur : Kulturnachrichten: Robert Enrico gestorben und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Der französische Filmregisseur Robert Enrico ist in der Nacht zum Freitag 69-jährig in Paris gestorben. Enrico drehte Kurzfilme, aber auch abendfüllende Spielfilme, vor allem mit Lino Ventura sowie mit Alain Delon, Brigitte Bardot und Romy Schneider. Sein erster Kurzfilm "La riviere du hibou" (Der Fluss der Eule, 1961) nach einer Erzählung von Ambrose Bierce, erhielt einen Oscar sowie die Goldene Palme des Filmfestivals von Cannes.

Das Stammgebäude der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar soll nach der Restaurierung 2006 ein Zentrum für das alte Buch werden.

Die Politikwissenschaftlerin Margarita Mathiopoulos und ihr Ehemann, der CDU-Abgeordnete Friedbert Pflüger, haben mit einem Anfangsvermögen von 100 000 Mark an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften die "Margarita Mathiopoulos-Stiftung Dialog der Kulturen" gegründet.

Udo Kittelmann, bisher Direktor des Kölnischen Kunstvereins, wird zum 1. Januar 2002 neuer Chef des Frankfurter Museums für Moderne Kunst, wie der Magistrat nun bestätigte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben