Kultur : Kulturnachrichten

Der Kölner Schriftsteller Jürgen Becker hat in Neubrandenburg für seinen ersten Roman "Aus der Geschichte der Trennungen" den Uwe-Johnson-Preis 2001 erhalten. Die Mecklenburgische Literaturgesellschaft und der "Nordkurier" verliehen ihm die mit 25000 Mark dotierte Auszeichnung. Erstmals wurde auch der Sonderpreis von 10000 Mark für ein Drehbuch vergeben. Die Ehrung ging an Christoph Busch und Peter Steinbach für ihr Drehbuch zum Fernsehfilm "Jahrestage" nach Johnsons Roman. Der vierteilige Film, der im November 2000 ausgestrahlt wurde, habe dem Roman 40000 neue Leser gebracht. Jede Folge hätten 3,5 Millionen Zuschauer gesehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar