Kultur : Kulturnachrichten

dpa

Der Deutsche Bühnenverein fordert die Bundesregierung und das Parlament auf, das Urhebervertragsrecht anders als geplant neu zu regeln. Der vorgelegte Gesetzentwurf enthalte teils abwegige und theaterfremde Vorstellungen - vor allem um die Ansprüche von Autoren auf "angemessene Vergütung" oder bei Kürzungen. Am Montag findet eine öffentliche Anhörung des Bundestags zum Thema statt. dpa

Der Orchestervorstand der Deutschen Oper Berlin ist zurückgetreten - wegen mangelnden Rückhalts des Intendanten Udo Zimmermann beim Senat, heißt es. Er hatte die vom Orchester geforderte Gehaltserhöhung nicht durchsetzen können. Tsp

Der Komponist Witold Szalonek ist 74-jährig in Berlin gestorben. Szalonek, geboren in Schlesien, war seit 1973 Professor an der Berliner Hochschule der Künste. Tsp

Vladimir Malakhov wird zur Spielzeit 2002/2003 neuer Ballettdirektor der Berliner Staatsoper. Der gebürtige Ukrainer studierte bis 1986 unter anderem an der Bolschoi-Ballettschule in Moskau. Stationen seiner bisherigen Karriere waren die Compagnie der Wiener Staatsoper, das American Ballet Theatre und die Stuttgarter Staatsoper. 1999 gab Malakhov sein Debüt als Choreograf in Wien mit "La Bayadere". dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar