Kultur : Kulturnachrichten

Horst Bartnig wird mit dem diesjährigen Hannah-Höch-Preis des Landes Berlin ausgezeichnet. Der 1936 geborene Maler lebt und arbeitet in Berlin und gilt seit den siebziger Jahren als einer der bedeutendsten Vertreter der konkreten Kunst. Diese künstlerische Position hat er auch in der DDR nie aufgegeben. Der mit 20 000 Mark dotierte Preis wird am 15. November übergeben. Er erinnert an die 1978 gestorbene Dada-Künstlerin Hannah Höch.

Martin Kusej, österreichischer Regisseur, wird die Neuinszenierung von Richard Wagners "Parsifal" bei den Bayreuther Festspielen 2004 übernehmen. Die musikalische Leitung hat der französische Dirigent und Komponist Pierre Boulez.

Marga Legal starb im Alter von 93 Jahren an den Folgen eines Verkehrsunfalls. Von 1946 bis 1955 stand sie in Berlin im Theater am Schiffbauerdamm und in der Volksbühne auf der Bühne, danach bis 1968 im Maxim Gorki Theater. x

0 Kommentare

Neuester Kommentar