Kultur : Kulturnachrichten

Tsp

Grüne und CDU agieren zusammen: die beiden parteinahen Stiftungen, die nach Konrad Adenauer und Heinrich Böll benannt sind, führen zum ersten Mal eine gemeinsame Veranstaltung durch. Dabei soll die Bedeutung Adenauers auf der einen sowie die Bölls auf der anderen Seite für die Bundesrepublik angemessen dargestellt werden. Das Ganze findet am 13. November im Kölner Gürzenich statt, die Grußworte sprechen Viktor Böll und Konrad Adenauer jr. Tsp

Steven Spielberg, der Hollywood-Regisseur, hat bei der Neuauflage seines publikumsträchtigen Science-Fiction-Klassikers "E.T." aus dem Jahre 1982 mehrere Anspielungen auf Gewalt und Terror gelöscht. Eine Szene, in der der kleine Elliot, der Freund des freundlichen Außerirdischen E.T., als Terrorist verkleidet zu einer Halloween-Party gehen will, wurde geändert. Elliot trägt jetzt ein Hippie-Kostüm. dpa

George Frideric Handel (1685-1759) wird, wie schon die Schreibweise zeigt, von den Briten für sich reklamiert. Fast 250 Jahre nach seinem Tod wird dem in Halle an der Saale geborenen Barockkomponisten in seinem Wohnhaus in London ein Museum gewidmet. Die Türen zum Handel House Museum sollen sich am 8. November für Besucher öffnen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben