Kultur : Kulturnachrichten

dpa

"Die Rückkehr des Buddha" haben bis zum gestrigen Sonntag rund 50 000 Besucher im Berliner Alten Museum gesehen. Die Schau, die nach 52 Tagen zu Ende ging, sei begeistert aufgenommen worden, sagte der stellvertretende Direktor des Museums für Ostasiatische Kunst, Herbert Butz. Gezeigt wurden 35 Kunstschätze aus dem sechsten Jahrhundert aus der ostchinesischen Provinz Shandong. Die Objekte zählen zu den Aufsehen erregendsten Grabungsfunden der letzten Jahre. dpa

Andreas Hempel ist für den Weltkongress der Architekten 2002 in Berlin verantwortlich - und nicht Matthias Sauerbruch. Sauerbruch ist Mitglied des Wissenschaftlichen Kommitees. Wir bitten den Fehler auf der Stadt-Seite im "Sonntag" vom 28. 10. zu entschuldigen. Tsp

Gidon Kremer und die Sängerin Oumou Sangare aus Mali sind am Sonntag in Aachen mit dem UNESCO- Musikpreis ausgezeichnet worden. Mit Kremer werde einer der bedeutendsten zeitgenössischen Geiger gewürdigt, sagte der Präsident des Internationalen Musikrates, Kifah Fakhouri (Jordanien). Die Sängerin Oumou Sangare verbinde vorzügliche Musikalität mit sozialem Engagement. dpa

Den 5. International Poetry Slam in Hamburg haben Dichter aus Berlin und der Schweiz gewonnen. Sebastian Krämer aus Berlin siegte bei der am Sonnabend zu Ende gegangenen Literatur-Olympiade im Einzelwettbewerb, die Gruppe aus dem schweizerischen Winterthur gewann im Teamwettstreit. Sie erhielten jeweils einen Vertrag mit "Books on Demand". dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben