Kultur : Kulturnachrichten

dpa

Die Theatergemeinde Berlin-Brandenburg hat vor weiteren Theaterschließungen in Berlin gewarnt. Der in einem Experten-Gutachten empfohlene Wegfall der Subventionen für das Schloßpark-Theater und das Volkstheater Hansa hätte deren Ende zur Folge. Der mit der Privatisierung einhergehende Wegfall der Subventionen habe erfahrungsgemäß höhere Eintrittspreise zur Folge. Für viele Berliner hätten aber die derzeitigen Kartenpreise bereits die Schmerzgrenze erreicht. dpa

Der Direktor der Madrider Oper, Juan Cambreleng, hat seinen Rücktritt erklärt. Das Kulturministerium will die Kompetenzen des 58-Jährigen beschneiden und seine Aufgaben auf die eines Geschäftsführers beschränken. Im Rahmen einer Neustrukturierung sollen ihm ein musikalischer und ein künstlerischer Leiter und ein "General-Verwalter" zur Seite gestellt werden. Cambreleng stand dem Opernhaus seit der Wiedereröffnung im Oktober 1997 vor. Die Restaurierung des 1850 eröffneten "Teatro Real" hatte wegen Pannen und politischer Querelen zehn Jahre gedauert. Mit ihren 1630 Plätzen gilt die Oper als eine der schönsten und technisch modernsten in Europa. dpa

Der Lyriker Heinz Czechowski ist mit dem Brüder-Grimm-Preis der Stadt Hanau geehrt worden. Die mit 15000 Mark dotierte Auszeichnung wurde dem 66-jährigen für seine Gedichtbände "Die Zeit steht still" und "Das offene Geheimnis" zuerkannt. dpa

Sherryl Jordan, neuseeländische Schriftstellerin, hat den Jugendbuchpreis "Buxtehuder Bulle" für ihr Werk "Junipers Spiel erhalten. Die 52-jährige konnte die mit 10000 Mark dotierte Auszeichnung nicht persönlich entgegennehmen. Sie wurde per Telefon der Preisverleihung zugeschaltet. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben