Kultur : Kulturnachrichten

dpa

Sir Michael Howard, der britische Historiker, erhält den Preis "Das politische Buch" der Friedrich-Ebert-Stiftung. Er erhält die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung für sein Buch "Die Erfindung des Friedens. Über den Krieg und die Ordnung der Welt", wie die Stiftung in Berlin mitteilte. dpa

Pierre Boulez, französischer Dirigent und Komponist, ist in Toronto mit dem sechsten Glenn-Gould-Preis ausgezeichnet worden. Der mit umgerechnet 36 000 Euro dotierte Preis wird alle drei Jahre vergeben Stiftung vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderem Toru Takemitsu, Oscar Peterson und Yehudi Menuhin. AFP

Gerard Mortier, Leiter der Ruhr-Triennale und Intendant der Opéra de Paris ab 2004, denkt am Montag, den 11. 2. um 16 Uhr im Theaterwissenchaftlichen Institut der Freien Universität (Grundewaldstraße 35, Steglitz) "Über die Zukunft der Oper" nach.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben