Kultur : Kulturnachrichten

Eine Installation von Günther Uecker hat Bundestagspräsident Wolfgang Thierse gestern im Berliner Paul-Löbe-Haus vorgestellt. Die Installation "Zeichen und Schriften" mit Friedensgeboten aus Bibel und Koran ist vor dem Hintergrund des 11. September als "Mahnung zur Versöhnung" gedacht, erklärte der Künstler. Die Arbeit ist bis Ostern in der Eingangshalle des Bundestagsgebäudes zu sehen.

Der schottische Künstler Ross Sinclair und die schwedische Video-Künstlerin Annika Larsson haben den von der Basler Versicherungsgruppe Baloise gestifteten Kunstpreis in Höhe von jeweils 25 000 Schweizer Franken erhalten.

Ein Stipendium "Museumskuratoren für Fotografie" der Krupp von Bohlen und Halbach-Siftung haben Felix Hoffmann, Katja Roßocha (beide aus Berlin) und Petra Steinhardt (Leipzig) erhalten. Das Stipendium ist mit 22.500 Euro dotiert.

Berliner Künstlerinnen, die Mitglied der Künstlerinnengemeinschaft GEDOK werden wollen, können sich bis 20. März bewerben. Genauere Informationen: 030/4413905.

0 Kommentare

Neuester Kommentar