Kultur : Kulturnachrichten

John Grisham und kein Ende: Der Streit zwischen dem Buchhandel und dem Münchner Heyne Verlag um den neuen Roman "Die Farm" des Bestsellerautors spitzt sich zu. Nach Deutschlands größter Buchhandelskette Thalia will nun auch die Nummer zwei, die Münchner Hugendubel-Kette, den Heyne Verlag abstrafen. Man lege die Geschäftsbeziehungen zu Heyne bis auf weiteres auf Eis, sagte Hugendubel-Geschäftsleiter Thomas Nitz. Der Zorn der Buchhändler richtet sich gegen den Heyne Verlag, weil dieser dem Bertelsmann Buchclub das Recht auf die Vorab-Veröffentlichung des Grisham-Romans verkauft hatte. Clubmitglieder können das Buch bereits seit April zu einem vergünstigten Preis erwerben. Die Buchhändler können ihren Kunden den neuen Grisham dagegen erst vom 1. August an verkaufen. dpa

Nach dem Kunstraub im Berliner Brücke-Museum ermittelt die Polizei jetzt auch im Fall eines Kunstdiebstahls im Kolbe-Museum. Wie das Haus am mitteilte, ist über Ostern ein Werk des Bildhauers Georg Kolbe (1877-1947) gestohlen worden. Die 14 mal 16 Zentimer große Bronzefigur "Kriechende" im Wert von 7500 Euro sei während der Öffnungszeit aus einem Nebenhaus entwendet worden. Nach Angaben des Landeskriminalamtes fehlt bisher jede Spur. dpa

Wolfgang Geiseler, der als Pionier der Stereophonie im deutschen Rundfunk gilt, ist am Sonntag im Alter von 88 Jahren gestorben. Der Musikwissenschaftler war für "Ernste Musik" beim SFB zuständig.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben