Kultur : Kulturnachrichten

Die Berliner Stiftung Preußische Seehandlung hat fünf Autorenstipendien für Kinder- und Jugendliteratur vergeben.Die Auszeichnung ist mit jeweils 12 000 Mark dotiert.Für ihr bisheriges Gesamtwerk ausgezeichnet wurden Beate Dölling, Holly-Jane Rahlens, Detlev Meyer, Michael Wildenhain und Raul Zink.

Die Schriftsteller Katrin Dorn, Ulrike Draesner, Julia Franck und Tim Staffel aus Berlin erhalten die diesjährigen Autorenstipendien der Stiftung Niedersachsen.Die mit je 15 000 Mark dotierten Auszeichnungen werden jährlich an junge Autoren verliehen, die bereits ein erstes Prosawerk veröffentlicht haben.

Raphael Urweider, Schweizer Autor, erhält den diesjährigen Leonce-und-Lena-Preis der Stadt Darmstadt.Die Auszeichnung ist mit 15 000 Mark dotiert.Weiterhin wurden drei Wolfgang-Weyrauch-Förderpreise an Anja Nioduschewski, Nicolai Kobus und Henning Arens vergeben. Tsp

Die Karg-Ehlert-Gesellschaft, die das Leben des Komponisten Sigfrid Karg-Ehlert (1877-1933) wissenschaftlich aufarbeiten will, sucht nach Informationen über seine Schüler.Kontakttelefon: 030/4404 1242. Tsp

Das Festspielhaus Baden-Baden plant im kommenden Jahr mit den Salzburger Festspielen eine Opern-Koproduktion.Entsprechende Vereinbarungen über die Mozart-Oper "Idomeneo" seien mit dem Salzburger Intendanten Gerard Mortier getroffen worden, sagte der Baden-Badener Intendant Andreas Mölich-Zebhauser.Die Neuinszenierung von Ursel und Karl-Ernst Herrmann soll am 9.Juni 2000 als Premiere die Baden- Badener Herbert-von-Karajan-Pfingstfestspiele eröffnen und im Sommer in Salzburg zu sehen sein.

Christoph Eschenbach wird im kommenden Jahr erstmals bei den Richard-Wagner-Festspielen in Bayreuth dirigieren.Nach Angaben der Festspielleitung übernimmt der Chefdirigent des NDR-Sinfonieorchesters die musikalische Leitung des "Parsifal".Giuseppe Sinopoli, der Wagners letztes Werk seit 1994 musikalisch betreut, übernimmt als Dirigent die Neuinszenierung des "Ring des Nibelungen".

0 Kommentare

Neuester Kommentar