Kultur : Kulturprogramm 2000: EU-Kommission zieht positive Bilanz

Die für Kultur zuständige EU-Kommissarin Viviane Reding hat eine positive Bilanz des neuen Kulturprogramms der Europäischen Union (EU) gezogen. Mit dem Programm "Kultur 2000" seien im vergangenen Jahr 219 Projekte unterstützt worden, erklärte die Luxemburgische EU-Kommissarin in Brüssel. Es zeige sich, dass die europäischen Kulturschaffenden sich immer stärker in Projekten grenzüberschreitender Kooperation engagierten. Insgesamt seien rund 64 Millionen Mark an Zuschüssen gezahlt worden. Der überwiegende Teil der bezuschussten Projekte beruht auf Zusammenarbeit von Kultureinrichtungen von mindestens drei Partnern. Diese 197 Projekte gehören zu den Bereichen Kulturerbe, Lesen und Kunst. Daneben unterstützte die EU 19 über mehrere Jahre angelegte Großprojekte von mindestens fünf Partnern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar