Kulturtipps für Berlin : Wohin am Abend?

Mit diesen Kulturtipps für Berlin schicken wir Sie ins verlängerte Wochenende! Es gibt u.a.: Finnische Literatur auf der Bühne, eine Langzeitdoku über junge Mütter im Kampf ums Erwachsenwerden und Puppen-Comedy.

Kompositio.
Kompositio.Foto: Ville Kauko

Mehr als eine Lesung: Kompositio – Neue finnische Literatur auf der Bühne

Klassische Lesungen erschienen einem innovationsfreudigen Grüppchen junger Finnen zu öde. Also entwickelten die Autoren mit "Kompositio" eine Performance aus Lyrik, Prosa, Theater, Musik und Tanz.

20 Uhr, 8/5 Euro, Literarisches Colloquium, Am Sandwerder 5, Wannsee

Puppen-Comedy: Pfoten hoch!

Martin Reinl, der Mensch hinter Puppenberühmtheiten wie „Wiwaldi“ und „Horst-Pferdinand“, hat sich mit seinem Kollegen Carsten Haffke zusammengetan. Im Duett verhelfen sie 50 Puppen zu Stimme und Präsenz. Lustvoll-anarchisch nehmen sie das Fernsehpuppenleben auseinander.

20 Uhr, 12,50–34,50 €, Tipi am Kanzleramt, Große Querallee, Tiergarten

Lese-Show: Schalldämpfer – eine Revue

Wiglaf Drostes Buch „Schalldämpfer“ erschien zunächst als täglicher Fortsetzungsroman im Feuilleton der Tageszeitung „junge Welt“. Jetzt liest und singt Wiglaf Droste daraus vor, begleitet von der Tünseltown Rebellion Band, die ihm mit Gitarren, Mandolinen, Banjo, Ukulelen und Kontrabass das musikalische Lotterbett bereitet.

20 Uhr, 21,50–24,50 €, Bar jeder Vernunft, Schaperstraße 24, Charlottenburg

Langzeitdoku: Achtzehn

Der 2. Teil der Filmreihe „14-18-28“ begleitet vier junge Mütter beim Kampf ums Erwachsenwerden. An ihrem 18. Geburtstag können sie selbst die Vormundschaft für ihre Kinder übernehmen. Ist der Teufelskreis der Vorurteile gebrochen? Laura wird vom Ex vor Gericht gezerrt, da seine Mutter das Kind will. Steffi soll von der eigenen Mutter das Umgangsrecht genommen werden. Fabienne fühlt sich unter Gleichaltrigen unwohl und Lisa ist vor dem Druck emigriert.

18 Uhr, 6,50 Euro, Babylon Mitte, Rosa-Luxemburg-Straße 30, Mitte

Autobiografie: Luc Jochimsen – Die Verteidigung der Träume

Gregor Gysi im Gespräch mit der ersten Fernsehjournalistin Luc Jochimsen, der ersten Frau in der Panorama-Redaktion und der Chefredaktion des Hessischen Rundfunks.

20 Uhr, 6 Euro, Roter Salon, Rosa-Luxemburg-Platz, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben