Kulturtipps für Berlin : Wohin am Abend?

Wohin am Abend? Wir haben die Kulturtipps für Berlin für Sie. Heute u.a. mit einer ehemaligen Straßenmusikerin, einer verliebten Quantenphysikerin und einem Orchester auf Tuchfühlung.

Mehr Shouting als Gesang, mehr Punk als Jazz: Dota und die Stadtpiraten.
Mehr Shouting als Gesang, mehr Punk als Jazz: Dota und die Stadtpiraten.Foto: promo

Liedermacher-Pop: Dota

Seit über zehn Jahren überzeugt die ehemalige Straßenmusikerin mit klugen, spitzfindigen und empfindsamen Texten. Deren Kostbarkeit und Raffinesse scheinen viele Player des Musikbusiness endlich erkannt zu haben, was ihr zunächst mal den Fred-Jay-Preis einbrachte.

20 Uhr, 16 Euro, Lido, Cuvrystr. 7, Kreuzberg

Theaterpremiere: Constellations

Quantenphysikerin Marianne verliebt sich in Roland, einen Imker. Nick Paynes Stück spiegelt Möglichkeiten des Beziehungsverlaufs wider: Vom langen, glücklichen Leben bis zur heftigen Trennung werden die Variablen Zufall, Willensentscheidung und Schicksal untersucht.

20 Uhr, 16 Euro, Kammerspiele/Box, Schumannstr. 13a, Mitte

Konzertreihe: Mittendrin

In der Konzertreihe „Mittendrin“ des Konzerthausorchesters Berlin mischt Chefdirigent Iván Fischer seine Musiker unter die Besucher, die in konzentrischen Kreisen im Parkett sitzen und so mit dem Klang und den Musikern auf Tuchfühlung gehen können. Heute bei Brahms’ Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98.

18.30 Uhr, 20/18 Euro, Konzerthaus, Gendarmenmarkt, Mitte

Tanz: Berliner Tanztage

Zum 24. Mal starten die Sophiensäle die Berliner Tanztage. Auf dem Nachwuchsfestival zeigen junge Choreografen, was die freie Tanzszene gegenwärtig ausmacht, in diesem Jahr vor allem queer und mit popkulturellen Bezügen. Für das Eröffnungsprogramm Palais idéal von Horwitz & Hess heute Abend gibt es noch Karten.

19 Uhr, 15,40 Euro noch bis zum 18. Januar, Sophiensäle, Sophienstraße 18, Mitte

Ausstellung: Mythos West-Berlin

Im Ephraim-Palais erklärt eine Ausstellung den Mythos West-Berlin. Tagesspiegel-Autor Lothar Heinke, bekennender Ost-Berliner, war sehr angetan: "In dieser Ausstellung kann jeder alles nachholen, was er schon immer über West-Berlin wissen wollte. Demnächst bitte noch so eine schöne Schau: über Ost-Berlin."

Di/Do-So 10-18 Uhr, Mi 12-20 Uhr, 7 Euro, Ephraim-Palais, Poststraße 16, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben