Kulturtipps für Berlin : Wohin am Abend?

Wohin am Abend? Wir haben die Kulturtipps für Berlin für Sie. Heute u.a. mit verrückten Nachwuchskünstlern, zwei Reisers und der Hexe Baba Yaga.

Glyckskynd
Mischen Violine mit Beats: Glyckskynd bei Fuck the Famous.Foto: Promo Fuck the Famous

Newcomer - Fuck the Famous

Berlin ist ein Sammelsurium von Talenten und Kreativität, von Verrücktheit und Freude am Schaffen. Bei Fuck the Famous stehen die im Zentrum, die mehr Talent als Bekanntheit haben: Elektrokünstler und Produzent Leslie Alan, Epic Holiday und Glyckskynd (Foto).

21 Uhr, 15 Euro, Grüner Salon/Volksbühne, Rosa-Luxemburg- Platz, Mitte

Musikalischer Monolog - Auf der Suche nach Liebe

Basierend auf der Autobiografie Edith Piafs entwickelte Andreas Geier einen berührenden Monolog, vorgetragen von Asita Djavadi.

20 Uhr, 17–33,50 Euro, Kammermusiksaal, Herbert-von- Karajan-Str. 1, Tiergarten

Theater - Reise! Reiser!

Zwei junge Wilde, die beiden Reiser, die hier zusammengetan wurden. Anton Reiser, Alter Ego und Hauptfigur des Romans von Goethes Freund Karl Philipp Moritz, und Rio Reiser, Sänger der legendären Band Ton Steine Scherben. Der ursprünglich fürs Schauspiel Frankfurt produzierte Abend ist eine Reise durch den Roman über den einen Reiser mit Liedern vom anderen.

20 Uhr, 13/8 Euro, Theaterdiscounter, Klosterstr. 44, Mitte

Film - The Vanquishing of the Witch Baba Yaga

Dieser Film passt genauso gut in ein modernes Museum wie zum US-Indie-Filmfestival Unknown Pleasures. Jessica Orecks verhandelt in ihrer osteuropäischen Meditation Kultur und Natur, Mensch und Maschine, Altes und Neues. Zusammengehalten wird dieses filmische Gedicht durch das Thema des Krieges und formal durch das im klassischen Bilderbuchstil erzählte slawische Märchen über die Hexe Baba Yaga.

18 Uhr, 8 Euro, Babylon Mitte, Rosa-Luxemburg-Str. 30, Mitte

Konzert - Montreal

Gefangen in der Tristesse eines Hamburger Vorstadtorts verhalf den drei Dorfkids nur die Musik aus dem Elend. Seit 2003 mischen sie die Punkrock-Szene auf. Ihr fünftes Album „Sonic Ballroom“ erschien im Sommer letzten Jahres.

20 Uhr, 14 Euro, Bi Nuu, U-Bhf. Schlesisches Tor, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben