Kulturtipps für Berlin : Wohin am Abend?

Raus aus den Löchern! In Berlin riecht es nach Frühling. Und das sind die Kulturtipps für den Abend, unter anderem mit Neo-Chansons von Fredda und dem neuen Berliner Tatort im Babylon.

Sängerin Fredda.
Sängerin Fredda.Foto: promo

Neo-Chanson: Fredda

Weniger rau als bei ihrem Debüt präsentiert Fredda heute die leichtfüßigen Chansons ihres neuen Albums „Le Chant des Murmures“.

20 Uhr, 16,50 Euro, Privatclub, Skalitzer Str. 85–86, Kreuzberg

Buchpremiere: Péter Esterházy – Die Mantel-&-Degen-Version

Geheimagenten und Doppelspione, Herzöge und Feldherrn, ein homosexueller Meisterkoch und eine schöne, gefährliche Frau: Kabale und Liebe zwischen Pressburg und Konstantinopel zur Zeit der Rückeroberung Budas von den Türken. Sigrid Löffler spricht mit dem Meister der Abschweifung.

20 Uhr, 5/3 Euro, Akademie der Künste, Pariser Platz 4, Mitte

Konzert: Einklang

1980 wurde von Musikern der Jungen Deutschen Philharmonie die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen gegründet, die sich in der Weltspitze etablierte. Die Bremer Musiker empfanden zunehmend das Bedürfnis, Erfahrung weiterzugeben, und so sind sie im Einklang mit der JDPh und Werken von Mozart, Strauss, Janácek und Wigglesworth (musikal. Ltg.) auf Tour.

20 Uhr, 20–52 Euro, Konzerthaus, Gendarmenmarkt, Mitte

Premiere: Der neue Berliner Tatort

Um 19 Uhr wird der neue Berliner Tatort vorgestellt. Die rbb-Produktion "Das Muli" läuft am 22. März im Fernsehen, und heute vorab im Kino Babylon. Mit dabei sind die neuen Kommissare Nina Rubin (Meret Becker) und Robert Karow (Mark Waschke) sowie Drehbuchautor Stefan Kodlitz (Buch) und Regisseur Stephan Wagner.

19 Uhr, Kino Babylon, Rosa-Luxemburg-Straße 30, Mitte

Stummfilmkonzert: Berlin. Sinfonie einer Großstadt

Am Flügel: Stephan Graf von Bothmer. Auf der Leinwand: Berlin. Sinfonie einer Großstadt. Ein Stummfilmkonzert, das das Berlin der 1920er Jahre neu aufleben lässt - ein guter Tipp auch für den Berlinbesuch.

Wintergarten Varieté, Potsdamer Straße 96, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben