Kulturtipps für Berlin : Wohin am Abend?

Die Woche startet mit frischen Kulturtipps für Berlin, heute unter anderem mit der groovenden Dancefloor-Sensation Jungle und dem Festival "Mythos Berlin" in der Yellow Lounge.

Jungle. Foto: promo / Heimathafen Neukölln
Geheimniskrämerband: Jungle.Foto: promo / Heimathafen Neukölln

Impro 2015: A Berlin Family Story

Die Impro-Theatermacher haben sich die letzten 100 Jahre der Berliner Familie Hoffmann als Stoff vorgenommen und präsentieren Erlebnisse aus deren Leben an mehreren Tagen des Festivals. Heute ist das Jahr 1937 dran. Olympia ist grade vorbei, die Hakenkreuzfahnen sind geblieben.

20 Uhr, 18/13 Euro, English Theatre, Fidicinstr. 40, Kreuzberg

Literatur: Patrick Rothfuss – Die Musik der Stille

Wer die Fantasy-Welt aus der Königsmörder-Chronik kennen und schätzen gelernt hat, sollte sich ins Kulturkaufhaus aufmachen – und doch offen für Neues sein. Denn das neue Buch von Patrick Rothfuss dreht sich um eine bisherige Randfigur, das Mädchen Auri.

19 Uhr, Eintritt frei, Dussmann, Friedrichstr. 90, Mitte

Mythos Berlin: Yellow Lounge

Das Konzept der Yellow Lounge begeistert das Publikum schon seit vielen Jahren: DJs legen klassische Musik auf, Klassik-Stars spielen exklusiv in ungewöhnlicher Kombination. Was normalerweise in den angesagtesten Clubs der Stadt stattfindet, kommt zum Festival "Mythos Berlin" ins Konzerthaus. Unter anderem mit dabei: Ólafur Arnalds und Alice Sara Ott.

21 Uhr, 10 Euro, Konzerthaus, Gendarmenmarkt, Mitte

Elektro-Pop: Jungle

Die britische Geheimniskrämerband war einer der heißesten Acts 2014, ihr Debütalbum eine schmusig groovende Dancefloor-Sensation. Nicht verpassen!

21 Uhr, 26 Euro, Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Str. 141

Kunst-Ausstellung: Extended Compositions

Die Ausstellung "Extended Compositions" im Kunstquartier Bethanien versucht einen Brückenschlag zwischen zeitgenössischer Bildender Kunst und Musik - und gerät dabei zum Spiel mit den Sinnen.

tägl. 12-19 Uhr, Bethanien, Mariannenplatz 2, Kreuzberg, bis 29. März

Last-Minute-Tickets 

Was wäre elekronische Musik ohne den Synthie? Die dritte Ausgabe von The Lake in der Volksbühne widmet einen ganzen Abend der schier endlosen Klangwelt des modularen Synthesizers, mit dabei: Driftmaschine (Tied & Tickled Trio, Sacroos), Thomas Kirchner (Schneidersladen), Francesco Donadello (Vox-Ton), DJ-Sets von Mads Bauer (Efterklang) und Marc Weiser.

21 Uhr, Roter Salon, Rosa-Luxemburg-Platz, Mitte, Karten kosten 13€

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben