Kulturtipps für Berlin : Wohin am Abend?

In Berlin wird's voll: Gallery Weekend und Theatertreffen stehen bevor. Was am Abend sonst noch geboten ist, erfahren Sie in den Kulturtipps.

Ape Culture.
Ape Culture.Foto: promo

Kabarett-Konzert: ’pro:c-dur]

Da kann man ja gleich sein Kulturprogramm für einen ganzen Monat an einem Abend abradeln: Die beiden studierten Musiker von ’pro:c-dur] wirbeln in ihrem Bühnenprogramm hemmungslos Klassik und Rock, Kabarett und Quatsch durcheinander.

20 Uhr, 20,50–25,50 Euro, Wühlmäuse, Pommernallee 2-4

Kammermusik: Lara St. John (Violine)

Die kanadische Geigerin Lara St. John liebt Kammermusik in neuem Klanggewand und veröffentlicht diese auch auf ihrem eigenen Label. Gerade hat sie den Klang der oft unterschätzten Harfe entdeckt und führt heute gemeinsam mit Marie-Pierre Langlamet (Harfe) und Ludwig Quandt (Cello) Werke von Bach bis Bruch auf – mit originalen oder adaptierten Harfenstimmen.

20 Uhr, 10–26 Euro, Kammermusiksaal, Herbert-von-Karajan-Str. 1

Vernissage: Ape Culture / Kultur der Affen

Die Ausstellung setzt sich mit den Menschenaffen und deren Bild als Instrument zur menschlichen Selbstdefinition auseinander.

18 Uhr, Eintritt frei, Haus der Kulturen der Welt, John-F.-Dulles-Allee 10, Tiergarten

CD-Release: Schneewittchen

Dem Duo Schneewittchen ist mit „Für die Liebe sterben“ neuerlich ein pathetisches, herrlich schräges Werk gelungen. Die Fans der extremen emotionalen Zustände haben sich mit der Zeit eine treue Anhängerschaft erspielt, der die Crowdfunding-Kampagne für das neue Album 21 000 Euro wert war.

20 Uhr, 18/22 Euro, BKA-Theater, Mehringdamm 34, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben