Kulturtipps für Berlin : Wohin am Abend?

In Wedding treibt die Clownsmafia ihr Unwesen - und die Kollegen von CSI Wedding machen sich im Prime Time Theater an die Arbeit. Was sonst noch los ist heute Abend? Die Kulturtipps!

Kleinkunst: Der Blaue Montag

Arnulf Rating präsentiert Finanzamts-Guru Gernot Voltz, Hartz-IV- Gesangsspezialist Vicki Vomit, die Gebrüder Hengstmann und die Happy Disharmonists.
20 Uhr, 21,50–26,50 Euro, Wühlmäuse, Pommernallee 2–4

Performance: Zucker I: Pinocchio

Einen im Wortsinn coolen Aufführungsort haben sich „bösediva“ da ausgesucht. Denn im Krematorium Wedding wurde das menschliche Restmaterial, bevor es in Flammen aufging, schließlich noch kühl gelagert. Hier wollen „bösediva“ die Süße aus der Disney-Produktion herausdestillieren und das existenziell Harte der Pinocchio-Geschichte betonen. Eine Installation mit performativer Bespielung.
18 Uhr, 5 Euro, Krematorium Wedding, Gerichtstr. 37, Wedding

TV-Theater: CSI Wedding

Constanze Behrends siedelt ihre Krimiparodie im Wedding an, wo die Leiche eines Clowns gefunden wird. Profilerin Trinidad und Kommissar Schneider ermitteln im Milieu der Clownsmafia. Schließlich explodiert eine Bombe beim Pharmaziekonzern um die Ecke. Wie hängen diese Ereignisse zusammen? Eine echte Herausforderung für die abgebrühten Ermittler.

20.15 Uhr, 15/9,50 €, Prime Time Theater, Müllerstr. 163, Wedding

Liederabend: Umsungen – die Welt der Vokalmusik

Beide sind Meister ihrer Zunft: der auf der Opernbühne brillierende Bariton Matthias Goerne und Pianist Piotr Anderszewski. Gemeinsam interpretieren sie den Liederkreis op. 39, den Robert Schumann inspiriert von seiner geliebten Clara komponierte.
20 Uhr, 20–45 Euro, Kammermusiksaal, Herbert-von-Karajan-Str. 1

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben