Kulturtipps für Berlin : Wohin am Abend?

Passend zum Tag des Kusses spielt das Kuss Quartett in Kreuzberg und Roger Cicero singt beim Classic Open Air in Mitte Frank Sinatra. Die Kulturtipps!

Am Gendarmenmarkt in Berlin haben die Classic Open Airs begonnen.
Am Gendarmenmarkt in Berlin haben die Classic Open Airs begonnen.Foto: dpa

Klassik Lounge: Kuss Quartett

Gemeinsam mit dem Kuss Quartett wird Gerd Wameling im Watergate zu Gast sein. Auf dem Programm stehen unter anderem die Kreutzersonate von Leoš Janácek – kombiniert mit Auszügen aus der gleichnamigen Erzählung von Leo Tolstoj – und das Streichquartett op. 109 von Max Reger.

19.30 Uhr, 5 Euro, Watergate, Falckensteinstraße 49, Kreuzberg

Open-Air: Cicero sings Sinatra

In diesem Jahr hätte Frank Sinatra (New York, New York) seinen 100. Geburtstag begangen. Anlass genug, ihm eine Hommage zu widmen – meinen auch die Initiatoren des Classic Open Air. Swing-Virtuose Roger Cicero, Rock ’n’ Roll- Liebhaber Sasha und die jüngst wieder in Erscheinung getretene Sarah Connor singen die größten Hits des bedeutenden Crooners.
19.30 Uhr, 46–103 Euro, Gendarmenmarkt, Mitte

Filmmusik: Kino-Orgel-Wettbewerb

Jeden Samstag erklingt beim Stummfilm um Mitternacht die liebevoll restaurierte Philips-Multiplex-Orgel und nun auch erstmals in einem Wettbewerb. Elf international renommierte Organisten hüllen noch bis zum 12. Juli alte Schinken in neue Gewänder. Am heutigen Abend stehen Paul Wegeners „Der Golem, wie er in die Welt kam“ (Foto, 19 Uhr) und Buster Keatons „Der General“ (21 Uhr) auf dem Spielplan. An der Orgel sitzen Filip Presseisen und Jack Day.
19, 21 Uhr, 12 Euro, Babylon Mitte, Rosa-Luxemburg-Straße 30, Mitte

Tanz: Movimento para um homen só

Der britische Graffiti-Künstler Banksy und die brasilianischen Street-Art-Brüder Os Gêmeos standen inspirierend Pate für die Choreografie von Ricardo Gali.
20 Uhr, 13/8 Euro, Acker-Stadt-Palast, Ackerstraße169

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben