Kulturtipps für Berlin : Wohin am Abend?

Die Autorin Katja Brunner stellt im Literarischen Colloquium beim helvetischen Fest zum schweizerischen Nationalfeiertag ihr jüngstes Werk vor. Was sonst noch los ist? Die Kulturtipps!

Schriftstellerin Katja Brunner
Zum helvetischen Fest liest die Schriftstellerin Katja Brunner im LCB.Foto: Jochen Lübke/dpa

Literatur: Das helvetische Fest

Die Tradition des LCB, den schweizerischen Nationalfeiertag zum Anlass für einen helvetischen Schwerpunkt zu nehmen, wird in diesem Jahr auf der Terrasse mit Wannsee-Blick fortgeführt. Die mit dem Mülheimer Dramatikerpreis ausgezeichnete Katja Brunner und Romanautorin Dorothee Elmiger stellen ihre jüngsten Werke vor. Für futuristisch-jazzige Umrahmung sorgt das Duo UFO.

19 Uhr, 8/5 Euro, Literarisches Colloquium, Am Sandwerder 5

Psycho-Folk: C+C=Maxigross

Das italienische Hippie- Kollektiv lebt seine Faszination für die Musik der späten 1960er Jahren in allen Facetten aus. Das Debüt „Ruvain“ nahm es in einer Berghütte auf und begab sich dann auf internationale Nonstop-Tour. Dabei fand ihr Psychedelic Folk mit Tropicália-Anklängen guten Zuspruch. Wem Devendra Banhart inzwischen zu gestutzt ist, dürfte an den Bartmännern Freude haben.

20 Uhr, 7 Euro, Acud, Veteranenstraße 21

Lesung: Tänze des Lasters

Es war ein kurzes, intensives Leben. Anita Berber hat es ausgekostet, Grenzen überschritten, halb nackt auf Berlins Bühnen getanzt und viel Kokain konsumiert. Klaus Mann bezeichnete sie als genial. Mit 29 Jahren starb sie an Lungenschwindsucht. Lesung und Gespräch mit Lothar Fischer.

19 Uhr, 5 Euro, Kunst-Remise, Bleibtreustraße 1, Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar