Kulturtipps für Berlin : Wohin am Abend

Jede Menge Punk gibt es heute Abend. The Avengers spielen im Bi Nuu und die Eyeless In Gaza sind zurück. Unsere Kulturtipps für den Freitag Abend.

Die Band Eyeless in Gaza
Die Band Eyeless in GazaFoto: Promo

Postpunk - Eyeless In Gaza.

Britische Halblegenden, die verschwunden waren, bis sie auf der Tonspur von Patrice Chéreaus Berlinale-Gewinner „Intimacy“ wieder auftauchten: Zwischen David Bowie, Nick Cave und The Clash machten sich Eyeless In Gaza 2001 gut auf dem Soundtrack. Vor allem das hypnotische „Point You“ mit Martyn Bates’ Klagegesang brachte die Qualitäten der Postpunk-Helden zur Geltung.

21 Uhr, 16 Euro, Marie-Antoinette, Holzmarktstr. 15, F’hain

Liedermacher - Pippo Pollina & Palermo Acoustic Quintet

Pollina folgt von seiner Wahlheimat Zürich aus seinen sizilianischen Wurzeln, wenn er auf „L’appartenenza“ Kindheitstage wachruft und über Zugehörigkeitsgefühle reflektiert. Für eine feinfühlige Ballade konnte er sogar Landsfrau Etta Scollo als Duettpartnerin gewinnen.

20 Uhr, 30 Euro, ufa-Fabrik Viktoriastr. 10-18, Tempelhof

Tanz - Dialogic Movement

Der urbane Tanz hat die Bühne erobert und der Tanz westlich-postmoderner Prägung bespielt den Stadtraum. Das gegenseitige Verständnis der Kulturen bleibt dennoch unvollständig. Die Veranstaltungsreihe „Dialogic Movement“ lädt Künstler beider Richtungen ein, um gemeinsam eine zeitgenössische Form des urbanen Denkens in Bewegung zu entwickeln.

20 Uhr, 14/11 Euro, Radialsystem, Holzmarktstr. 33, F’hain

Punk - The Avengers

Seit ihrem Neo-Folk-Comeback fährt Penelope Houston zweigleisig: Wenn ihr mal wieder nach Rocken zumute ist, trommelt sie ihre Avengers zusammen.

21 Uhr, 15 Euro, Bi Nuu, U-Bhf. Schlesisches Tor, Kreuzb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar