Kulturtipps für Berlin : Wohin am Abend?

Neneh Cherry tritt beim "Pop-Kultur"-Festival im Berghain auf und am Bode-Museum erklingen Klaviertrios. Unsere Kulturtipps!

Neneh Cherry
Neneh Cherry spielt mit dem Jazz-Duo RocketNumberNine beim „Pop-Kultur“-Festival im Berghain.Foto: promo/Pop-Kultur Festival

Club-Pop: Neneh Cherry

Ein Höhepunkt des dreitägigen „Pop-Kultur“-Festivals im Berghain dürfte der Auftritt von Neneh Cherry mit dem britischen Jazz-Duo RocketNumberNine werden. Ben und Tom Page haben Cherrys Sound gründlich entschlackt und auf eine rhythmisch vibrierende Grundlage gestellt. Zuvor präsentiert Matthew Herbert sein neues Werk in Big-Band-Besetzung.

19 Uhr, 25 Euro, Berghain, Am Wriezener Bahnhof, Friedrichshain

Kammermusik: Rodur-Trio Berlin

Nachdem Haydn dem Klaviertrio bereits die volle Eigenständigkeit erkämpft hatte, eröffnete Beethoven dem Genre mit seinem Opus 1 noch einmal eine neue Dimension. Diesem stellt das Rodur-Trio – Radu Nagy, Theresia May und Maria-M. Pitu-Jokisch – Mendelssohns c-Moll-Trio zur Seite, von dem der Komponist meinte, dass es für den Pianisten „ein bisschen eklig“ zu spielen sei.

18 Uhr, 28-32 Euro, Bode-Museum, Am Kupfergraben 1, Mitte

Performance: Knick-Knack to the Future

Die Welt im „Zurück in die Zukunft“-Fieber. Warum? Weil Marty McFly im zweiten Teil des Scifi-Kultfilms ins Jahr 2015 gebeamt wird. Das Duo Copy & Paste eröffnet nun einen Concept Store, der tagsüber als Café fungiert und abends Performances zur Stadtentwicklung zeigt.

20 Uhr, 12 Euro, Ruckzuck, Skalitzer Straße 133, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar