Kulturtipps für Berlin : Wohin am Abend?

Im Maxim Gorki Theater gibt es energetische Choreografien in "On Fire". Was sonst noch so los ist am Abend? Unsere Kulturtipps!

On Fire: The Invention of Tradition von Constanza Macras. Foto: John Hogg Augustin PR
On Fire: The Invention of Tradition von Constanza Macras.Foto: John Hogg Augustin PR

Tanz: On Fire

Wie lassen sich Tradition und Erbe in unterschiedlichen kulturellen Gruppen neu bewerten? „On Fire“ von Constanza Macras, im Februar in Johannesburg uraufgeführt, reflektiert mit viel Humor und energetischen Choreografien die künstlerische Dekonstruktion kolonialer und patriarchaler Bilder.

19.30 Uhr, 10–34 Euro, Maxim Gorki Theater, Am Festungsgraben 2

Theatermusik: Kante

Die 2007 von der Hamburger Post-Rock-Band für die Friedrichstadtpalast- Revue „Rhythmus Berlin“ kreierte Musik sollte selbst jene, die bei Sänger Peter Thiessen bis dahin eher Bettina Wegner als Robert Wyatt heraushörten, verblüffen. Sie war zugleich Auftakt für eine anhaltende Serie von Auftragsarbeiten fürs Theater, insbesondere für Regisseurin Friederike Heller.

20 Uhr, 23 Euro, Deutsches Theater, Schumannstr. 13a, Mitte

Neue Musik: Reinhard Friedl

Der Klavierabend „Inside“ macht schon im Titel seinen Ansatz klar: Pianist Reinhold Friedl bearbeitet die Saiten des Instruments direkt und entlockt ihm auf diese Weise selten gehörte Klänge. Das kulturelle Flaggschiff der abendländischen Musik mutiert unter seinen Händen zu einem Perkussioninstrument, das schon mal von elektromotorbetriebenen Gummiröllchen gespielt wird.

20.30 Uhr, 12/8 Euro, BKA-Theater, Mehringdamm 34, Kreuzberg

Filmmusik: Ikarus (1975)

Vor 50 Jahren arbeitete Peter Gotthardt erstmals als Filmkomponist, seit über 20 Jahren begleitet er im Zeughauskino Stummfilme. Heute wird er dort geehrt: Mit der Aufführung dieses 1975 entstandenen Defa-Dramas von Heiner Carow, mit dem Gotthardt fünfmal zusammenarbeitete. Peter Welz (Foto) in der Hauptrolle als kleiner Ost-Berliner, der mit den Problemen der Erwachsenenwelt konfrontiert wird, wurde später selbst Filmemacher.

20 Uhr, 5 Euro, Zeughauskino, Unter den Linden 2, Mitte

Dark Synth: Lust for Youth

Das neue Album „International“ ist ein Synth-Meisterwerk im Stil der frühen Depeche Mode, Pet Shop Boys und New Order geworden.

21 Uhr, 13,50 Euro, Kantine am Berghain, Rüdersdorfer Str. 70, Friedrichshain

0 Kommentare

Neuester Kommentar