Kulturtipps für Berlin : Wohin am Abend

Wohin soll es an dem Vorabend des Jubiläumswochenende gehen? Auch in den Kulturtipps dreht es sich heute um die Deutsche Einheit.

Die Nürnberger Meistersinger
Die Meistersinger von NürnbergFoto: Bernd Uhlig

Oper - Die Meistersinger von Nürnberg

In Wagners Oper „geht es um die Tradition, darum, wer wir sind und wo wir herkommen“, sagt Regisseurin Andrea Moses und überträgt die Opern-Konflikte auf Ost und West nach 25 Jahren Wiedervereinigung.

20.30 Uhr (Teil 1) und 4.10. 12 Uhr (Teil 2), 49–139 Euro, Staatsoper im Schillertheater Bismarckstr. 110, Charlottenburg

Kinder-Musiktheater - Die Irrfahrten des Odysseus

In Kooperation mit der Deutschen Oper stellt das Theater an der Parkaue, dessen Heimatspielstätte renoviert wird, eine musikalische Adaption der griechischen Heroensage auf die Bühne. Ab 10 Jahre.16 Uhr, 16/8 Euro, Deutsche Oper/Tischlerei Zillestr. / Ecke Richard-Wagner-Str., Charlottenburg

Rockoper und Diskopop - F.S.K. & Trümmer

F.S.K. huldigen dem Futuristen Russolo und seiner „Kunst der Geräusche“, die den Klang der Industriestädte und des Ersten Weltkriegs aufgriff. Die Post-Punk-Band Trümmer (Foto) begibt sich in ihrer Punkrockoper auf eine Irrfahrt entlang der Konflikte der Gegenwart.

20 Uhr, 10/8 Euro, HKW John-Foster-Dulles-Allee 10, Tiergarten

Kabarett - Michael Krebs: Jubiläumskonzert

Es zeugt von Sebstbewusstsein, am 25. Tag der Deutschen Einheit sich selbst zu feiern. Der Musiker und Sprachkünstler zeichnet nach, wie er es schlagfertig und politisch unkorrekt von unten (Neu-Kupfer, Schwaben) nach oben (Berlin, voller Schwaben) geschafft hat.

20 Uhr, 22,50–27,50 Euro, Wühlmäuse Pommernallee 2–4, Ch’burg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben