Kulturtipps für Berlin : Wohin am Wochenende?

Die Sonne lacht, Berlin ist freundlich, da kommen die Kulturtipps gerade gelegen. Heute u.a. mit: 60s-Vintage-Sound von The Dead Lovers, dem "Nichts" auf der Bühne und dem Tag der offenen Gärten.

The Dead Lover. Foto: Reinhard Scheuregger
The Dead Lover.Foto: Reinhard Scheuregger

CD-Release-Party: The Dead Lovers

Er hat für Bela B. produziert, sie mit Lee Hazlewood gesungen. So klingt auch das Debüt des britisch-deutschen Duos "The Dead Lovers": Rockabilly und 60s-Vintage-Sound, Blues- und Glamrock, ein bisschen „Pulp Fiction“, lärmende Steel-Gitarren und glamouröse Herzschmerz-Balladen.

21 Uhr, 10 Euro, Roadrunner’s Club, Saarbrücker Str. 24, Prenzlauer Berg

Nichts. Foto: Ralf Lang
Nichts.Foto: Ralf Lang

Performance: Nichts

Bartleby, eine Schöpfung Herman Melvilles, funktioniert nach einem absurden Prinzip der Verweigerung. „Ich möchte lieber nicht“, sagt er, egal was ihm angetragen wird. „Nichts“ beschäftigt sich mit der Frage, wie sich „Nicht-Handeln auf der Bühne“ erzählen lässt.

20 Uhr, 13/8 Euro, Theaterdiscounter, Klosterstraße 44, Mitte

Lilly Wood and the Prick. Foto: promo
Lilly Wood and the Prick.Foto: promo

Folkpop: Lilly Wood & The Prick

Dank ihres „Prayer in C“ landete der DJ Robin Schulz den Sommerhit des Jahres. Das Original kommt folkig und ruhig daher.

20 Uhr, 14 Euro, Postbahnhof, Straße der Pariser Kommune 8, Friedrichshain

Konzert: Junge Deutsche Philharmonie

Mit dem musikalischen Testosteron-Rausch von Strauss’ „Don Juan“ feiert die Junge Deutsche Philharmonie ihren 40. Geburtstag und gleichzeitig Richard Strauss als GEMA-Gründer . Außerdem: Lutoslawskis Cellokonzert mit Truls Mørk (Foto) und Debussys „La Mer“.

19 Uhr, 8–32 Euro, Philharmonie, Herbert-v.-Karajan-Str. 1., Tiergarten

Gartenzwerg. Foto: promo
Gartenzwerg.Foto: promo

Tag der offenen Gärten: Bornholmgärtner

Wer Sehnsucht nach einer eigenen Laube verspürt, kann heute schon mal bei 40 Glücklichen hinter die Hecke schauen. Ein pralles Programm lockt mit Schnitzeljagd, Zirkusgarten und Klezmerkonzert.

14–18 Uhr, Eintritt frei Kleingärten an der Bornholmer Straße, Björnsonstr./Ecke Ibsenstr., Prenzlauer Berg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben