Kulturtipps für Berlin : Wohin am Wochenende?

Eine schwedische Schmalztolle feiert Elvis' Geburtstag, Indie-Pop-Darling Dear Reader spielt mit dem Filmorchester Babelsberg, dazu Mädchenflohmarkt und noch viel mehr: die Kulturtipps fürs Wochenende!

Dear reader.
Dear reader.Foto: promo / Kevin Schuenemann

Crossover: Filmorchester Babelsberg & Dear Reader

Dear Reader ist das Musterbeispiel für eine Songwriter-Karriere, die in Berlin so richtig an Fahrt gewann. In vier Jahren vom Indie-Pop-Darling zur ausdrucksstarken Vokalistin, die mit Filmmusikarrangeur Max Knoth und dem Filmorchester Babelsberg zusammenarbeitet.

20 Uhr, 8-26 Euro, Nikolaisaal Potsdam, Wilhelm-Staab-Str. 10/11

Lügengeschichte: Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums

Das Leben in einer beengten Neubauwohnung hat Matti satt. Er will raus, am liebsten in die Heimat seines Vaters, nach Finnland. Doch als die Familie dort strandet, ist alles anders als erhofft. Eine Adaption von Salah Naouras Roman über das Schwindeln.

16 Uhr, 9 Euro, Atze, Luxemburger Str. 20, Wedding

Rockabilly: The Memphis Flash 80th Birthday Bash

Elvis’ 80. Geburtstag wird gefeiert, und zwar mit der schwedischen Schmalztolle Jack Baymoore und Ike & The Capers.

21 Uhr, 15 Euro, Roadrunner’s Club, Saarbrücker Str. 24, Prenzlauer Berg

Kindertheater: Jimmy und Johnny suchen den Schnee

So wie den Berliner Kindern geht es auch Jimmy und Johnny: Als sie Schlitten fahren wollen, ist plötzlich der ganze Schnee wieder verschwunden. Bald entdecken sie den Grund: Zwischen Frau Holle und der Schneekönigin ist es zu einem heftigen Geschwisterkrach gekommen. Ob die beiden sich wieder vertragen und es je wieder schneien wird?

16 Uhr, 6,50 Euro, Pfefferberg, Schönhauser Allee 176, Haus 15

Essen & Kunst

Im Zagreus wird Kochkunst wörtlich genommen: An den Wänden hängen gemalte Landkarten, die den Drogenhandel der Welt künstlerisch in Szene setzen (Arbeiten von Patrik Pils), passend dazu wird ein ein Champagner-Hanf-Mohn-Gin-Absinth-Menü gereicht. Für den Menüabend heute sind noch Plätze vakant (kostet 67 € p.P Reservierung unter 030-280 956 40 oder info@zagreus-berlin.net)

Brunnenstraße 9a (2. Hinterhof), Berlin Mitte

Last-Minute-Tickets: Das Wintermärchen

Die Shakespeare Company spielt erstmals auch im Winter, und zwar in der Lokhalle auf dem Schöneberger Südgelände. Zu sehen ist "Das Wintermärchen!" von William Shakespeare, gewohnt komödiantisch inszeniert. Tickets ab 21€  unter 030 - 21753035 (10-14 Uhr) oder online.

Schlosspark Theater: Geliebte Lügner

Im Schlosspark Theater feiert am Sonnabend Geliebter Lügner Premiere. Das Stück basiert auf einem Briefwechsel zwischen dem Dramatiker Bernard Shaw und der Schauspielerin Beatrice Stella Campbell und erzählt die Geschichte einer lebenslangen zankhaften wie leidenschaftlichen Zuneigung (Restkarten ab 22€)

Schloßparkt Theater, Schloßstrasse 48, Charlottenburg

Kino: Filmversionen von legendären Operninszenierungen

Das Kino Babylon zeigt am Wochenende Flimversionen von Walter Felsensteins legendären Operinszenierungen "Das schlaue Füchslein" (Samstag) und "Fidelio" (Sonntag, jeweils 15 Uhr), am Sonntag zudem einen Dokumentarfilm über den Musiktheater-Regisseur und Gründer der Komischen Oper Felsenstein (13.30 Uhr). Die Reihe läuft noch bis zum 1. Februar, es folgen "Orthello", "Hoffmanns Erzählungen" und "Ritter Blaubart".

Kino Babylon, Berlin Mitte

Mädchenflohmarkt

Wer das Wetter nicht scheut, geht am Sonntag vielleicht auf dem Mädchenflohmarkt in der Alten Münze stöbern (Jungs sind auch erlaubt).

Alte Münze, Molkenmarkt 2, Berlin Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar