Kulturtipps für Berlin : Wohin am Wochenende

Dieses Wochenende findet die Lange Nacht der Familie statt. Für die etwas Älteren tritt Max Raabe in einem Benefizkonzert auf. Die Kulturtipps am Wochenende.

Cirque du Soleil
Cirque du SoleilFoto: Promo

Cirque Nouveau - Vareki

In der Sprache der Roma bedeutet „Varekai“ „wohin auch immer“. Der Cirque du Soleil zollt damit der ebenfalls nomadischen Grundhaltung des circensischen Lebens Tribut. In der Show durchwandert ein Mann einen magischen Wald und stößt auf ungewöhnliche Kreaturen (Foto).

20 Uhr, 50-100 Euro, Mercedes-Benz-Arena Mercedes Pl., F’hain

Multimediales Konzert - Holland Baroque und Jeremias Schwarzer: sounds & clouds.

Italienische Barockmusik trifft auf zeitgenössische japanische Musik: Antonio Vivaldi auf Toshio Hosokawa. Dazu verwandelt sich das Radialsystem in einen imaginierten Garten – durch Naturlaute in der Musik und ganz real in dem von Folkert Uhde entworfenen Gartenraum.

20 Uhr, 24/14 Euro Radialsystem Holzmarktstr. 33, Friedrichshain

Benefiz - Max Raabe

Für die Flüchtlingshilfe von „Aktion Deutschland Hilft“ treten Max Raabe und das Palastorchester trotz verdienter Tour-Pause noch einmal kurzfristig auf.

18 Uhr, 40 Euro Admiralspalast Friedrichstr. 101

Familienaktion - 5. Lange Nacht der Familie

Statt nach verlorenen Schnullern zu tasten oder schlafwandelnde Kinder einzufangen, können Eltern und nebst Nachwuchs heute auf abwechslungsreichere Weise bei über 130 Events die Nacht zum Tag machen. Im Cabuwazi Treptow spukt z.B. „Das kleine Gespenst“.

16-23.30 Uhr, Infos unter www.familiennacht.de

Kinder-Kult-Konzert - Taschenlampenkonzert

Wieselschnell ausverkauft war auch in diesem Spätsommer wieder das legendäre Taschenlampenkonzert von Rumpelstil in der Waldbühne. Grämen aber muss man sich nicht, nur einen dickeren Pulli anziehen, sich zum Zusatzkonzert aufmachen und wie ein Stern funkeln.

18 Uhr, 6–26 Euro, Freiluftbühne Rehberge Windhuker Str. 52a

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben