Kunst-Auktion : Korpulente Nackte soll 30 Millionen Euro bringen

Eine übergewichtige Britin ist über Nacht zur Berühmtheit im Königreich geworden. Sie stand einst Modell für ein Bild des Malers Lucian Freud. Nun tourt sie durch die Fernseh-Talkshows - aus aktuellem Anlass.

Akt von Lucian Freud
Derzeit ein begehrtes Motiv auf der Insel: Das Aktbild des Malers Lucian Freud.Foto: dpa

London Fast über Nacht ist ein schwergewichtiges Aktmodell des deutschstämmigen Malers Lucian Freud (85) in Großbritannien zur Prominenten geworden. Auch international sei die Angestellte eines Londoner Arbeitsamtes Sue Tilley (51) plötzlich als Gast für Talkshows und Fotosessions gefragt, heißt es am Sonntag in britischen Medienberichten. "Ich kann es kaum glauben", sagte Tilley dem Sender BBC. "Aber ich bin tatsächlich die erste Nackte auf dem Titelblatt der 'Financial Times'!" Das Wirtschaftsblatt hatte am Vortag wie auch zahlreiche andere Zeitungen des Königreichs in großer Aufmachung Freuds in den 90er Jahren entstandenen Akt "Benefits Supervisor Sleeping" veröffentlicht.

Für das Bild hatte die korpulente, 125 Kilogramm wiegende Tilley dem Meister wochenlang auf einem Sofa liegend als Modell gedient. Nun wird das sehr realistische und schonungslose Gemälde erstmals versteigert und das Auktionshaus Christie's erwartet mit umgerechnet bis zu 30 Millionen Euro den höchsten Preis, der je für das Werk eines noch lebenden Künstlers gezahlt wurde. Das Gemälde, das zu den bedeutendsten Arbeiten des Enkelsohns des Psychoanalytikers Sigmund Freud gezählt wird, ist seit dem Wochenende bei Christie's in London ausgestellt. Unter den Hammer kommt es am 13. Mai in New York. (sf/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben