Kunst : Run auf Gerhard Richter bei Sotheby’s

Der Maler Gerhard Richter hat bei der Auktion von Sotheby's in London wieder abgeräumt: Insgesamt brachten seine Werke, sechs an der Zahl, 21,1 Millionen Euro ein.

Er gilt als Maler Maximus: Gerhard Richter. Am 09. Februar 2012 feiert Deutschlands größter, vielseitigster, teuerster und scheuester Künstler seinen 80sten Geburtstag, und ihm zu Ehren widmet die Neue Nationalgalerie Berlin ab dem 12. Februar eine huldvolle Schau mit dem Titel "Panorama". Eine kleinen Blick vom Gipfel Richters in das Tal seines Schaffen bieten wir Ihnen hier - in Bildern natürlich.Weitere Bilder anzeigen
Foto: Staatliche Museen Berlin
08.02.2012 10:51Er gilt als Maler Maximus: Gerhard Richter. Am 09. Februar 2012 feiert Deutschlands größter, vielseitigster, teuerster und...

Werke von Gerhard Richter haben die Auktion Zeitgenössischer Kunst bei Sotheby’s in London dominiert und insgesamt 17,6 Millionen Pfund (21,1 Millionen Euro) eingebracht. Damit bestätigt sich der Erfolg der Londoner Richter-Ausstellung, die nun in der Berliner Neuen Nationalgalerie Station macht, auch auf dem Kunstmarkt. Wie schon in London ist die Retrospektive ein Publikumsmagnet. Seine sechs in der Auktion angebotenen Arbeiten waren zusammen auf 14,8 Millionen Pfund geschätzt worden.

Den Rekord des Abends erreichte Richters „Abstraktes Bild“ von 1992. Mit 4,9 Millionen Pfund lag es über dem maximalen Schätzwert von 4 Millionen Pfund. Das Ölgemälde hat eine Art Gittermuster in Schwarz, Grau und Weiß. Insgesamt übertraf die Auktion Zeitgenössischer Kunst die Erwartungen knapp und erreichte zusammen 50,7 Millionen Pfund. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar