Kultur : Kunst: Zwischen Philosophie und Fauna: 10 Jahre Galerie Mainz

Galerie Mainz[Tel.:],Kreuzberg. Zossener Str. 40[Tel.:]

Der (fantastische) Realismus lebt - vor allem in einem Kreuzberger Souterrain. Dort pflegt Robert Mainz, ungeachtet zeitgeistiger Strömungen, seine Liebe zum oft pop-artigen Tafelbild. Seit zehn Jahren fördert er internationale Künstler eines spannenden Spektrums zwischen Philosofie und Fauna: Alexander Krull ist bekennender "Schweinekünstler", und KEHLs irritierend glatte Arbeiten zeigen gerne tierisch menschliche Comicwesen. Gisa-C. Reinhard und Birgitta Behr, amüsieren, unabhängig voneinander, mit "Kuhfrauen" unterschiedlicher Art. Sie und viele andere bestückten die Jubiläumsausstellung, die man sich heute, vor der vierzehntägigen Pause, noch ansehen sollte - oder wieder von 10. bis 24.10. 15-18 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben