KURZ  &  KRITISCH  :  KURZ  &  KRITISCH 

Elke Linda Buchholz

KUNST

3600 Kilo Tee: eine Installation

von Ai Weiwei in Dahlem

Den zarten, blumigen Duft des Tees riecht man schon, bevor man Ai Weiweis „Teehaus“ im Dahlemer Museum für Asiatische Kunst überhaupt erblickt (Lansstr. 8, Dahlem, Di - Fr 10 - 18 Uhr, Sa/So 11 -18 Uhr, bis Ende 2011). Wie eine unsichtbare Spur zieht sich der Geruch poetisch durch die Ausstellungssäle mit traditioneller Keramik und Tuschemalerei. Doch zu kosten gibt es das chinesische Traditionsgetränk nicht. Das „Teehaus“ des Documenta-erprobten Künstlers Ai Weiwei ist konzeptueller Natur.

Aus 3600 Kilo gepresstem Tee hat er ein kompaktes Häuschen aufgestapelt, zu klein, um darin zu wohnen: ein Gedankengebäude mit sinnlicher Präsenz. Das aus kubischen, torfartigen Teeblöcken geschichtete Objekt erinnert an minimalistische Skulpturen von Carl André. Die Spitzdachform zitiert westliche Baukultur, das Material Tee östliche Kulturtraditionen. Beides zusammen verweist auf die Handels- und Austauschwege zwischen Europa und Asien.

Der Pu’er-Tee, den Ai Weiwei verwendet, zählt zu den kostbarsten chinesischen Teesorten. Seit über 1000 Jahren wird er im Hochland der Provinz Yunnan angebaut. Jahrelang nachgereift, fermentiert und zu Ziegeln gepresst gewinnt er erst durchs Altern Qualität und Wert, wird als Spekulationsware auf den Märkten der Welt umgeschlagen und im Westen als wundersames Schlankheitselixier vermarktet. Ai Weiwei, der in der Londoner Tate Modern gerade einen Teppich mit Millionen von Sonnenblumenkernen aus handbemaltem, chinesischen Porzellan präsentiert, ist ein Meister der Verquickung von Kunst und Gesellschaft, von Ost und West, Tradition und Gegenwart. Insofern passt es gut, dass die Dahlemer sein „Teehaus“ neben einem kostbaren geschnitzten Kaiserthron aus dem 17. Jahrhundert platziert haben. Im Crossover der Stile und Zeiten gewinnt Ai Weiweis scheinbar simples Objekt zusätzlichen Resonanzraum. Elke Linda Buchholz

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben