Kultur : Kurzmeldungen und Kulturnachrichten

Frankfurter Kleist-Festtage zu Gast in Berlin

Mit einem Kolloquium zum Thema "Kleists Beitrag zur Ästhetik der Moderne" beginnen am 16.Oktober die achten Kleistfesttage in Frankfurt / Oder.Zur Eröffnung wird Christoph Hein einen Festvortrag halten.Neben der Verleihung des dritten Kleist-Förderpreises für junge Dramatiker und dem traditionellen "Frankfurter Kohlhaas-Prozeß", zu dem als Anwalt Otto Schily eingeladen wurde, stehen bis zum 1.November zahlreiche Diskussionsrunden, Filmvorführungen und Theaterstücke auf dem Programm.Einer der Höhepunkte wird die Uraufführung von Helma Sanders-Brahms "ULRIKE Mondzeit-Neuzeit" mit Eva Mattes sein.Mit dieser Aufführung ist Sanders-Brahms am 27.und 28.Oktober auch im Berliner Hebbel-Theater zu Gast. dis

John von Düffel erhält den diesjährigen "aspekte"-Literaturpreis des ZDF.Der 32jährige Bonner Schauspiel-Dramaturg wird für seinen Roman "Vom Wasser" (DuMont Verlag) ausgezeichnet.Der mit 15 000 Mark dotierte Preis Eine Besprechung des Buches findet sich in der Literaturbeilage des Tagesspiegels, in der John von Düffel auch als Rezensent erscheint. Tsp

Das Berliner Metropol-Theater wird ab dem 5.November mit dem Musical "Yesterday" von Hein Altenbroxter und Hans Engels bespielt, das bereits am Hambuger Neuen Theater gezeigt wurde.Der Sprecher des Kultursenators, betonte, es handele sich um eine bis zum 28.2.99 befristete Zwischenvermietung. Tsp

Ignatz Bubis, Vorsitzender des Zentralrats der Juden in Deutschland, hält durch die neue Bundestagsmehrheit daszentrale Holocaust-Mahnmal in Berlin für gescheitert."Ich glaube, es ist eine Entscheidung gefallen", sagte er der "Sächsischen Zeitung".

0 Kommentare

Neuester Kommentar