Kultur : Kurzmeldungen

NAME

KULTURNACHRICHTEN

Waldemar Ritter, Kurator der jüngsten Kunstausstellung im Bundeskanzleramt (Tagesspiegel vom 9. 8.), legt Wert auf die Feststellung, nicht – wie irrtümlich gemeldet – aus dem Vogtland, sondern aus Bayern zu stammen und seit über 40 Jahren in Bonn zu leben. Die Anregung, insbesondere vogtländische Künstler auszustellen, sei von diesen gekommen; vom Kanzleramt gebeten, habe er die Auswahl dann um Künstler aus weiteren Regionen der neuen Bundesländer bereichert, deren Werke bei weitem die Mehrheit der Ausstellung bilden. Tsp

Für die Berliner Festwochen sind im Haus der Festspiele in der Wilmersdorfer Schaperstraße ab sofort montags bis freitags (12 bis 18 Uhr) sowie sonnabends (10 bis 16 Uhr) Tickets zu bekommen (sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen). Die Festwochen 2002 sind die ersten, die die Handschrift des neuen Intendanten Joachim Satorius tragen. André Hebbelinck zeichnet für das Musikprogramm verantwortlich, Markus Luchsinger ist Leiter der Sektion performing arts. Das Festival startet am 30. August mit der Batsheva Dance Company. Das Musikprogramm setzt vor allem auf zeitgenössische Komponisten. Infos im Internet unter: www.festwochen.de oder telefonisch: 030/254 89 100. Tsp

Die Tate Modern in London, die Dependance der Tate Gallery für moderne Kunst, hat den zehnmillionsten Besucher seit ihrer Eröffnung im Mai 2000 gezählt. Im vergangenen Jahr kamen allein 3,5 Millionen Besucher in das zum Museum umgebaute Kraftwerk am Südufer der Themse. Tsp

„Innenarchitektur – offen“ ist der „erste bundesweite Aktionstag“ des Bundes Deutscher Innenarchitekten am 28. September überschrieben. An diesem Tag können bundesweit rund 160 Büros besichtigt werden, davon vier in Berlin (Informationen ab Mitte des Monats unter www.bdia.de ) Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben