Kultur : Kurzmeldungen

NAME

KULTURNACHRICHTEN

Simon Rattle, neuer Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, will die Rolle des Orchesters neu definieren. „Wir können in Berlin nicht mehr die glamouröse Diva sein, die außerhalb steht“, so Rattle in der „Zeit“. „Wir müssen für unsere Privilegien etwas zurückgeben.“ Durch ein „Education-Projekt“ wolle er das Publikum stärker an den Aktivitäten der Philharmoniker beteiligen. Es sei „ein großes Verdienst von Claudio Abbado, dass er Karajan vergessen gemacht hat,“ sagt Rattle über seinen Vorgänger. Er glaube, dass das Orchester den Ton der Hauptstadt prägen könne: „In einem Land, in dem Kultur eine solche Glaubwürdigkeit genießt wie hier in Deutschland, kann man in dieser Position etwas bewirken“. In seinem ersten Konzert am 7. September steht mit „Asyla“ des englischen Komponisten Thomas Adés zeitgenössische Musik auf dem Programm.dpa

Die Filmförderungsanstalt (FFA) und der Hauptverband Deutscher Filmtheater unterstützen hochwassergeschädigte Kinos und Videotheken mit 500000 Euro. Die FFA stellt daneben zinslose Darlehen für die Beseitigung von Flutschäden zur Verfügung. AP

Jürgen Zielinski hat mit Beginn der Spielzeit 2002/03 die Intendanz des Leipziger Theaters der Jungen Welt übernommen. „Wir wollen uns dem Leben unseres jungen Publikums und deren nicht immer leichten Perspektiven zuwenden“, so der 48-Jährige. „Angstmän“ heißt die nächste Premiere des ältesten deutschsprachigen Kinder- und Jugendtheaters. Insgesamt sind 14 Neuproduktionen vorgesehen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben