Kultur : Kurzmeldungen

NAME

KULTURNACHRICHTEN

Harry Mulisch erwägt eine Übersiedelung nach Deutschland. Er ärgere sich maßlos über die politischen Zustände in seiner Heimat, sagte der 75 Jahre alte niederländische Schriftsteller. „Es ist irrsinnig, was hier geschieht“, so der Bestsellerautor. „Wenn es noch schlimmer wird, denke ich, mich irgendwo anders niederzulassen.“ Als Beispiel nannte Mulisch Bonn oder Berlin. Mulisch, der unter anderem den Roman „Die Entdeckung des Himmels“ geschrieben hat, war am Freitag in Amsterdam mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. epd

Der russische Filmschauspieler Sergej Bodrow jun. ist nach einem Gletschersturz in Nordossetien vermisst gemeldet. Bodrow wurde im Westen bekannt als Hauptdarsteller in „Der Gefangene im Kaukasus“, bei dem sein Vater, Sergej Bodrov sen., Regie führte. Als Hauptdarsteller in „Bear’s Kiss“ war Bodrov jun. in diesem Jahr auf den Filmfestspielen in Venedig präsent. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben