Kultur : Kurzmeldungen

-

KULTURNACHRICHTEN

Roman Herzog hat am Freitag eine erste Bilanz der seit 5 Jahren bestehenden „Stiftung Brandenburger Tor“ zur Förderung von Projekten in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur gezogen. Dabei formulierte der Altbundespräsident ein deutliches Bekenntnis zu Berlin als Sitz der Unternehmensstiftung und wies zugleich auf die schwierige wirtschaftliche Lage hin. Die von der Berliner Bankgesellschaft gegründete Stiftung war von den finanziellen Turbulenzen nicht verschont geblieben: Von den angestrebten 50 Millionen Euro Stiftungskapital stehen laut Vorstandssprecherin Monika Grütters (CDU) derzeit nur 30,5 Millionen Euro zur Verfügung. Tsp

Die Kulturstiftung der Länder hat nach fast 40jährigen Verhandlungen den Gemäldebestand von Philipp Otto Runge für die Hamburger Kunsthalle mit gesichert. Der Stiftungsrat beschloss, den Erwerb mit 1,7 Millionen Euro zu bezuschussen. dpa

Der Publizist Ari Rath erhält die Moses-Mendelssohn-Medaille des Potsdamer Modes-Mendelssohn-Zentrums. Er wird damit für sein Lebenswerk geehrt. KNA

Zwei Benefizkonzerte finden in der kommenden Woche in Berlin statt: Das Orchester der Deutschen Oper präsentiert am Montag im Konzerthaus am Gendarmenmarkt junge Sänger zugunsten des „Myelin-Projekts Deutschland“, das sich für Opfer der Nervenkrankheit Adrenoleukostrophie einsetzt (Tickets: 89081002). Am Mittwoch unterstützt das Rundfunk-Sinfonieorchester mit einem Konzert unter Michael Sanderling in der Gedächtniskirche die Arbeit von „Brot für die Welt“ (Eintritt frei). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben