Kultur : Kurzmeldungen

-

KULTURNACHRICHTEN

Friedrich Christian Flick will seine Kunstsammlung über die zunächst vereinbarten sieben Jahre in Berlin ausstellen. „Anständige Leute nehmen eine Verlobungszeit ernst. Aber es ist klar, dass beide Seiten die Absicht haben, es über diese sieben Jahre hinweg weitergehen zu lassen“, sagte Flick in einem Zeitungsinterview. Er bestätigte damit die Andeutungen, die die Bundestagsabgeordnete der Grünen, Antje Vollmer, am Vortag gemacht hatte (siehe Tagesspiegel vom Sonnabend). ddp/Tsp

Douglas Wolfsperger wird für seinen Film „Bellaria“ mit dem diesjährige ErnstLubitsch-Preis geehrt. Der undotierte Preis, der an den in Berlin geborenen Filmregisseur Ernst Lubitsch erinnert, wird alljährlich für die beste komödiantische Leistung im deutschsprachigen Film verliehen. dpa

Maurice Pialat, der französische Filmregisseur, ist in der Nacht zum Sonnabend im Alter von 77 Jahren in Paris gestorben. Er hatte 1987 die Goldene Palme des Filmfestivals von Cannes für sein radikales Werk „Sous le Soleil de Satan“ („Die Sonne Satans“) mit Gérard Depardieu und der zuvor von ihm entdeckten Sandrine Bonnaire erhalten. Bekannte Filme Pialats sind „Loulou“ mit Depardieu und Isabelle Huppert, „A nos amours!“ mit der damals noch ganz jungen Sandrine Bonnaire sowie „Police“ mit Depardieu und Sophie Marceau. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben