Kultur : Kurzmeldungen

-

KULTURNACHRICHTEN

Hugh TrevorRoper, britischer Historiker, ist 89-jährig in Oxford gestorben. Sein Name ist mit seiner Rolle in der Affäre um die Hitler-Tagebücher verbunden, die 1983 vom „Stern“ präsentiert wurden. Trevor-Roper verbürgte sich für deren Authentizität. Bereits 1947 war seine Studie „Die letzten Tage Hitlers“ erschienen, in der er nachwies, dass der deutsche Diktator wirklich Selbstmord verübt hatte. Außerdem gab er Quellensammlungen heraus, wie Hitlers Tischreden und die Goebbels-Tagebücher. (Nachruf folgt) dpa

Alexander Pereira ist als Nachfolger von Sir Peter Jonas als Intendant der Bayerischen Staatsoper im Gespräch. Laut „Focus“ verhandelt Bayerns Kunstminister Zehetmair mit ihm über einen Vertrag ab 2006. Pereira leitet derzeit die Zürcher Oper. ddp

Kulturstaatsministerin Christina Weiss und der Präsident des Deutschen Bühnenvereins, Jürgen Flimm, fordern den Ausstieg der Theater aus den Tarifverträgen. Um die Bühnenreform voranzutreiben, müssten Haustarifverträge abgeschlossen werden, sagten sie der „Welt am Sonntag“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben