Kultur : Kurzmeldungen

-

KULTURNACHRICHTEN

Der Axel Springer Verlag hat seine Buchverlagsgruppe Ullstein Heyne List an den Medienkonzern Bertelsmann verkauft (siehe Tagesspiegel vom 9.2.). Das Kartellamt muss dem Geschäft noch zustimmen. Random teilte mit, dass das fusionierte Unternehmen den Namen „Verlagsgruppe Random House“ tragen und von Joerg Pfuhl geführt werde. „Das Buchgeschäft ist für Bertelsmann ein Kerngeschäft“, sagte Gunter Thielen, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann AG. Die Übernahme gilt als das bedeutendste Geschäft auf dem deutschen Buchmarkt der Nachkriegszeit.Tsp/dpa

Micky Kwella , der Gründer des Berliner Videofestes und Leiter der Transmediale, ist am Freitag im Alter von 54 Jahren einem Herzinfarkt erlegen. Nach seiner Ausbildung an der Berliner Filmhochschule hatte Kwella 1988 das Videofest als Teil der Berlinale gegründet. Seit 1993 fand es im Podewil statt und wurde 1998 in Transmediale umbenannt, die Kwella noch bis 2000 leitete. dpa

Dominique Horwitz wird offenbar doch nicht Intendant der Hamburger Kammerspiele. Nach einem Bericht der „Hamburger Morgenpost“ hat Theaterbesitzer Jürgen Hunke nun einen Schlussstrich unter den monatelangen Vertragspoker gezogen.ddp

Alfred Brendel tritt nach seinem Berliner Recital vom Montag heute mit seinem Sohn Adrian im Kammermusiksaal der Philharmonie auf. Auf dem Programm: Beethovens Sonaten für Cello und Klavier (Sammelrezension folgt am Freitag). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben