Kultur : Kurzmeldungen

-

KULTURNACHRICHTEN

Das Bündnis für den Film tagte am Dienstag erneut in Köln. Dabei warb Kulturstaatsministerin Christina Weiss für die Novellierung des Filmförderungsgesetzes: Alle Branchen, die den deutschen Film nutzten, sollten sich solidarisch für seine Förderung engagieren. Ihr Konzept stoße auf Zustimmung in der Branche. Thema beim „Bündnis“ waren auch die künftige Rolle der Filmförderungsanstalt als standortunabhängige Filmförderung des Bundes und der Ausbau der ExportUnion als Außenvertretung des deutschen Films. (Bericht folgt) Tsp

Alberto Sordi , italienischer Schauspieler, ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Sordi war seit den 50er Jahren einer der beliebtesten Darsteller des Landes. Berühmt wurde er vor allem durch seine Zusammenarbeit mit Federico Fellini, in dessen Filmen „Der weiße Scheich“, „Die Müßiggänger“ und „Roma“ er Hauptrollen spielte. dpa

Maria von Schmedes ist tot. Die österreichische Sängerin starb am Sonntag im Alter von 85 Jahren in einem Pflegeheim in Salzburg. Die 1917 in Mödling bei Wien geborene Künstlerin startete ihre Karriere 1939 mit Chansons. Sie trug ihre Lieder in acht Sprachen vor, begleitete sich selbst am Akkordeon und stellte ihr komödiantisches Talent in den 40er Jahren am Berliner „Kabarett der Komiker“ unter Beweis. Ihre Karriere beendete sie bereits 1963. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar