Kultur : Kurzmeldungen

-

HÖRTEST

POP

„Im Alter beginnt man, sich für Country zu interessieren“, sangen einst die „Aeronauten“. Tilman Rossmy hat die 40 überschritten, entsprechend countryfiziert klingt seine Musik. Auf „seit dem man mich...“, dem neuen Album seines Quartetts ( www.tilman-rossmy.de/Indigo ) knarzt die Steelguitar, das Honkytonkpiano scheppert wie besoffen. Der ehemalige Sänger der Band „Die Regierung“ hat Gedichte islamischer Mystiker wie Omar Khayaam und Hafiz vertont, seine Lieder vom Verlieben und vom Abschiednehmen treffen immer noch ins Herz. „Der Stoff ist in uns drin“, singt Rossmy, „und er sehnt sich danach, erkannt zu werden“. Seit langem das beste deutsche Album. chs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben