Kultur : Kurzmeldungen

-

KULTURNACHRICHTEN

Über die Frankfurter Buchmesse und einen möglichen Umzug soll Mitte April entschieden werden. Diesen Termin nannte BuchmessenGeschäftsführer Volker Neumann nach einem Gespräch mit Münchens Oberbürgermeister Christian Ude. Die Messe in Frankfurt zeigte sich überrascht über die Umzugsspekulationen. Messe-Chef Michael von Zitzewitz erklärte, seit Freitag lägen Stichworte des Börsenvereins für einen neuen Rahmenvertrag für den Standort Frankfurt vor. „Wenn wir uns auf diesen Vertrag einigen, könnte er ab 1. April in Kraft treten“ – bei einer Laufzeit bis 2010. ddp

Die Berlinische Galerie bekommt nun auch offiziell einen festen Standort. Der Vertrag für das neue Haus in einem ehemaligen Glaslager in Kreuzberg sei zwischen Vertretern des Landes, der Handelskette Lidl und der DIBAG Industriebau unterzeichnet worden, teilte die Kulturverwaltung mit. Damit könne das Landesmuseum für Moderne Kunst, Photographie und Architektur im Sommer 2004 in sein neues Domizil in die Alte Jakobstraße ziehen, sagte Kultursenator Thomas Flierl. Für den Erwerb und Umbau des neuen Standortes sind 18,5 Millionen Euro veranschlagt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar