Kultur : Kurzmeldungen

-

HÖRTEST

KLASSIK

Kaum ein Pianist hat so hart um die musikalische Wahrheit gekämpft wie Rudolf Serkin. Jeden Abend schien er wieder fast körperlich mit der Musik zu ringen – ohne dabei jemals aufzugeben. Und nie war dieser Lebenskampf intensiver, als wenn es um das Höchste der Klaviermusik ging: Noch in der späten LiveAufnahme der drei letzten Beethoven-Sonaten, die jetzt anlässlich von Rudolf Serkins 100. Geburtstag am 28. März erscheint, ist diese Intensität in jedem Takt, im Nebeneinander von Sprödigkeit und Erleuchtung gegenwärtig. Und die Größe von Serkins Interpretation liegt ebenso im Gelingen wie im Scheitern. (DGG) jök

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben