Kultur : Kurzmeldungen

-

HÖRTEST

CHA-CHA-CHA

Merci, Karl Zéro! Endlich erklärt mal jemand den Cha-Cha-Cha zum schützenswerten Kulturgut. Der Modetanz aus den Fünfzigern, der die Sehnsucht des alten Europa nach sinnlicher Exotik in züchtige Schrittfolgen zwang, hat es dem französischen Comedystar angetan: Liebevoll-charmant serviert er italienische Evergreens und Easy-Listening-Standards in schillernder Verpackung. Der barock ausladende Titel – „Songs for Cabriolets and otros tipos de vehiculos“ – zeigt, wo’s langgeht: quer durch Europa, immer mit offenem Verdeck und starkem Akzent. Wenn sich Karl Zéro hemmungslos durch die spanischen, italienischen, französischen und englischen Texte pflügt, knicken jedem Kosmopoliten die Tanzbeine ein – vor Lachen (Parasol/UCMG/edel). F.H.

0 Kommentare

Neuester Kommentar